Integrierte Kommunikation

Unter Integrierter Kommunikation verstehen wir

  • Die Ziele der Kommunikation werden im Hinblick auf den Gesamterfolg und die Gesamtwirkung der Organisation oder des Unternehmens definiert – bei allen wichtigen Anspruchsgruppen.
  • Die in Frage kommenden Massnahmen der Kommunikation werden so konzipiert und realisiert, dass sie sich in ihrer Wirkung gegenseitig optimal verstärken.
  • Das erfordert, dass die internen und externen Akteure im Bereich der Kommunikation vernetzt denken und arbeiten.
  • Dieser Prozess gelingt, wenn die kommunikativen Stärken der Organisation und der beteiligten Menschen sorgfältig analysiert und gezielt genutzt werden. Das erfordert den gezielten Einsatz der Organisationsentwicklung – am richtigen Punkt, zum richtigen Zeitpunkt.
  • Aufbauend auf den internen Stärken und den externen Bedürfnissen der Anspruchsgruppen werden dann die adäquaten Massnahmen realisiert. Weil sich die Massnahmen gegenseitig konkret unterstützen und konzentriert wirken, sind oft weniger Projekte erforderlich. Damit lassen sich Energie und Kosten sparen, während der Erfolg zunimmt.

Entsprechend konzipieren, planen und realisieren wir vernetzt. So entdecken und nutzen wir die sich bietenden Chancen für mehr Qualität und Wirksamkeit und schaffen neuartige Synergien. Damit gelingt es uns, den Standard der Kommunikation laufend zu erhöhen.

Resultat: Mit jedem realisierten Projekt gewinnt der Kunde kontinuierlich Wettbewerbsvorteile. Das gilt für Gesamtmandate wie für Teilprojekte.